Einladung zur Einlieferung zur Auktion antiker Rahmen bei CONZEN

Auch dieses Jahr findet Anfang November wieder unsere jährliche Auktion antiker Rahmen bei CONZEN in Flingern statt. Wir freuen uns darüber, Ihre Bilderrahmen von aus der Gotik, der Renaissance, des Manierismus sowie Exemplare aus dem Barock oder Rokoko bis hin zum Empire, Historismus und Jugendstil bei unserer anstehenden Auktion antiker Rahmen anbieten zu dürfen und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Einlieferung

Historische Bilderrahmen eignen sich zur Rahmung von zeitgleichen Kunstwerken ebenso wie zeitgenössischer Kunst und Fotografie.

Antike Bilderrahmen eignen sich hervorragend dazu, Kunstwerke in einem Rahmen aus der jeweiligen Zeit der Entstehung zu fassen. Vor allem seit der Zeit der Klassichen Moderne, in welcher impressionistische, später auch expressionistische Gemälde gern in Barockrahmen präsentiert wurden, geraten Einrahmungen von zeitgenössischen Werken in historischen Rahmen immer mehr in den Fokus von Sammlern. Nicht erst seit Picasso, der erwiesenermaßen ein Faible für antike Rahmen hatte, gelten solche Kombinationen nicht mehr als Stilbruch. Vielfach treten Stilelemente in der Kunstgeschichte sowohl in Rahmen als auch in Kunstwerken immer wieder auf, so dass durch das “cross-over” interessante Kombinationen zusammengestellt werden können.  

Bitte wenden Sie sich an Ihre Ansprechpartner bei CONZEN in Flingern:
Helena Kleine-Tebbe // Telefon +49 211 5770148 // eMail helena.kleine-tebbe@conzen.de Thomas Krüger // Telefon +49 211 5770122 // eMail thomas.krueger@conzen.de
Den gesamten Auktionskatalog der Auktion antiker Rahmen 2014 finden Sie hier als Download.

Nachfolgend eine Auswahl der Lose aus unserer letzten Auktion antiker Rahmen 2014:

69

Los 69: Kassettenrahmen // Italien // 16. Jh. // schwarz gefasst und golden bemalt, gekehlte Sichtleiste, abfallender Karnies, Platte mit floraler, goldener Bemalung in Ecken und Mitten, ansteigender Karnies, ansteigende Kehle und Viertelstab als Abschluss, Verbindung verblattet, alter Aufhänger.

Einlieferung

Los 18: Blattrahmen // Russland // 2. Hälfte 19. Jh. // geschnitzt und vergoldet, breite, ansteigende Kehle mit geschweiftem Rand und eingelegtem Blattwerk und Beeren, Rücken ungefasst.

131

Los 131: Kassettenrahmen // Italien 18. Jh. // farbig gefasst, marmoriert und teils versilbert, gekehlte Sichtleiste, Halbrundstab, breite Platte mit marmorierten Ecken, zwei ansteigende Kehlen und Viertelstab als Abschluss, Verbindung mit Einschubleisten, alter Aufhänger.

171

Los 171: Italienischer Barockrahmen (Veneto) // Anfang 17. Jh. // geschnitzt, polychrom gefasst, Reste alter Versilberung, gebundene Blattgirlande, durchbrochen gearbeitetes, eingerolltes Blattwerk mit Blattfächern in den Ecken als Abschluss, Verbindung verblattet, alter Aufhänger.

53

Los 53: Wellenleistenrahmen // Niederlande // 17. Jh. // ebonisiert, Sichtleiste mit Flammdekor, wellenverziertes Wulstprofil, abfallende glatte Kehle mit rippenverzierten Bastionsecken, dazwischen Wellendekor, abschließende Flammleiste, Verbindung verblattet.

162

Los 162: Barockrahmen // Italien // 17. Jh. // versilbert, gekehlte Sichtleiste, Halbrundstab, abfallender Karnies, Halbrundstab, gekehlter Abschluss, alter Aufhänger.

Kommentare sind geschlossen.